1. Contenuto della pagina
  2. Menu principale di navigazione
  3. Menu di sezione
Istituto Veneto di Scienze, Lettere ed Arti - Testata per la stampa

Contenuto della pagina

Dieter Nörr

Dieter Nörr

Professore di Storia del Diritto nell'Università di Monaco
(deceduto il 3 ottobre 2017)
- s.s. 12 gennaio 1993, s.s.s. 1 settembre 2011

Nörr, Dieter, Dr. jur. Dr.h.c.mult., em. o. Prof. für Römisches und Bürgerliches Recht (München); geb. 20. 2. 1931 (München). Schul- und Studienjahre in Berlin Templin, Nümberg, München, Heidelberg, Rom. Assessor (1958), Privatdozent München 1959, o. Prof. Münster 1960, o. Prof. München 1970, Emeritus 1999. Mitglied der Akademien in München, Düsseldorf, Heidelberg, Wien, Rom (Lincei), Ist. Veneto u.a.; Kuratorium (früher Vorsitzender) Deutsches Studienzentrum in Venedig e.V.
Bibliographie (nur selbstäindig erschienene Schriften): Die Fahrlässigkeit im byzantinischen Vertragsrecht (1960); (zusammen mit B. Bischoff) Eine unbekannte Konstitution Kaiser Julians (1963); Imperium und Polis in der hohen Prinzipatszeit (1966; 2. Auflage 1969); Die Entstehung der longi temporis praescriptio. Studien zum Einfluss der Zeit im Recht und zur Rechtspolitik der Kaiserzeit (1969); Divisio und Partitio, Bemerkungen zur römischen Rechtsquellenlehre und zur antiken Wissenschaftstheorie (1972); Rechtskritik in der römischen Antike (1974); causa mortis. Auf den Spuren einer Redewendung (1986); Aspekte des römischen Völkerrechts. Die Bronzetafel von Alcàntara, 1989; Die Fides im römischen Völkerrecht (1991); 2. Auflage und spanische Übersetzung 1996); Savignys philosophische Lehrjahre (1994); Gesammelte Schriften, 3 Bde (im Druck). - Mitherausgeber: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte u.a.


 
 
 



  1. Feed RSS
  2. Canale Youtube
  3. Facebook
  4. Twitter